Suchen

Neuste Beiträge

Die Taxi-Vereinigung Frankfurt am Main e.V. organisiert seit Jahrzehnten den größten Teil der Schulkinderbeförderung in Frankfurt und in Teilen des Umlandes mit dem Taxi.

Zurzeit organisieren wir für rund 50 Schulen, 20 Sozialstationen und andere Kinderbetreuungseinrichtungen und Eltern oder Betreuer die Schulkinderbeförderung.

So werden zurzeit insgesamt rund 600 Kinder befördert.

Die Kostenträger erhalten monatlich eine übersichtliche Abrechnung der durchgeführten Fahrten.

Die Fahrten werden nicht pauschal, sondern nur nach tatsächlicher Dienstleistung und nach dem amtlichen Taxitarif abgerechnet. Bei Erkrankung oder sonstiger Verhinderung werden bei Absagen bis eine Stunde vor der Beförderung keine Kosten in Rechnung gestellt.

Die Touren werden ökonomisch als Sammelbeförderung geplant und durchgeführt.

Die Fahrzeuge sind alle mit den entsprechenden Kinderrückhaltevorrichtungen versehen und das Fahrpersonal ist geschult und erfahren im Umgang auch mit etwas schwierigen Kindern. Die Mitnahme eines Rollstuhls ist möglich.

 

Weitere Auskünfte erteilt Frau Schopf unter Tel.: 069-79207912

oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Frankfurter Taxis bringen Sie schnell, sicher und bequem zu Ihrem endgültigen Ziel.
Die Taxis stehen direkt vor den Ausgängen von Terminal 1 und 2.
Bitte steigen Sie nur an den gekennzeichneten Taxi-Halteplätzen in Ihr Taxi, winken Sie keine vorbeifahrenden Taxis ab und lassen Sie sich nicht von Taxifahrern im Terminalgebäude ansprechen!
Nur so können Sie sicher sein, ein zertifiziertes Frankfurter Taxi zu bekommen. Die Taxifahrer am Flughafen haben eine spezielle Zusatzausbildung und kennen sich bestens im Rhein-Main-Gebiet aus!

Der Fahrpreis der Frankfurter Taxis ist sehr einfach aufgebaut.
Er setzt sich aus dem Grundpreis, dem Kilometerpreis und eventueller Wartezeit zusammen. Der Fahrpreis wird von der Taxiuhr voll automatisch ermittelt und kann vom Fahrer nicht beeinflusst werden.

Nur bei Großraumtaxis muss der Fahrer manuell einen Zuschlag ab dem 5. Fahrgast erheben. Es gibt aber keine Zuschläge für Gepäck, Tiere etc. in Frankfurter Taxis.

Der Frankfurter Flughafen liegt im Pflichtfahrgebiet der Frankfurter Taxis (gelbes Gebiet auf der nebenstehenden Karte). In diesem Bereich muss Sie der Taxifahrer zu jedem Fahrziel befördern, zu dem auf der Taxiuhr angezeigten Fahrpreis.

Bei Fahrten außerhalb des Pflichtfahrgebietes können Sie den Fahrpreis mit dem Taxifahrer vor Antritt der Fahrt vereinbaren. Die nebenstehenden Preise sind ungefähre Richtpreise. Im Fahrpreis ist immer die Mehrwertsteuer enthalten. Sie beträgt bis 50 km Entfernung 7%, darüber hinaus für die gesamte Fahrstrecke 19%.



<zum Vergrößern auf das Bild klicken>

 

Alle Frankfurter Taxis sind cremefarben und haben eine gelbe „Ordnungsnummer“ in der Heckscheibe rechts unten, die für jedes Frankfurter Taxi einmalig ist. Der Taxifahrer stellt Ihnen gerne am Ende der Fahrt eine Quittung aus.
Alle Taxis sind ausnahmslos Nichtrauchertaxis!

  

<zum Vergrößern auf das Bild klicken>

 

2012 feierte die Taxi-Vereinigung Frankfurt am Main e.V. ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum.
Aus diesem Anlass wurde eine 120-seitige Festschrift erstellt.
In ihr wird die Geschichte unserer Vereinigung und damit die Geschichte des Frankfurter Taxigewerbes reich bebildert dargestellt.
Die Festschrift ist für Nichtmitglieder in unserer Geschäftsstelle gegen eine Spende von 20 Euro für unseren Taxi-Hilfsfond zu erhalten.
Gegen Erstattung der Versandkosten (2,20 Euro) wird die Festschrift auch zugeschickt. Bestellungen bitte über Fax 069-239693 oder per E-Mail

 

 

In Frankfurt gibt es über 1.700 TAXIS, wir haben in Frankfurt die höchste „Taxidichte“ Deutschlands!
An über 100 TAXI-Halteplätzen stehen die Taxis an 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie zur sofortigen Abfahrt bereit. Sie können auch ein vorbeifahrendes TAXI heranwinken oder Sie rufen sich bei einer der Frankfurter Taxizentralen Ihr TAXI.

ALLE TAXIS in Frankfurt haben den gleichen Tarif.
NORMALE TAXIS können bis zu 4 Personen befördern.
GROSSRAUMTAXIS können bis zu 8 Personen befördern, der einmalige Zuschlag ab der 5. Person beträgt 7-10 Euro.
KOMBI-TAXIS sind genau dann die richtige Wahl, falls Sie sehr viel/sperriges Gepäck haben - sie kosten nicht mehr als ein „normales“ TAXI.

 


Taxihalteplätze

 

Was Sie schon immer über Taxis wissen wollten…

Beförderungspflicht
Bei Fahrten innerhalb des Pflichtfahrgebietes (siehe Karte auf der Rückseite) haben alle Taxis Beförderungs- und Tarifpflicht. Ausgenommen sind Fahrgäste, die eine Gefährdung des Betriebes darstellen (aggressiv, bewaffnet, ansteckend krank, unter Drogeneinfluss, zahlungsunfähig...) oder die stark beschmutzt oder stark betrunken sind.

Bezahlung
Der Preis der Taxifahrt muss sofort nach Beendigung der Fahrt in bar und in nicht zu großen Banknoten (max. 100 Euro-Noten) gezahlt werden. Die Fahrer sind nicht verpflichtet, Schecks oder ausländische Währung anzunehmen. Der Fahrer ist berechtigt, sich vor Fahrtantritt von der Zahlungsfähigkeit des Fahrgastes zu überzeugen. Der Fahrgast hat wiederum die Pflicht, das Wechselgeld sofort zu überprüfen.

Fahrzeugwahl
An den über 100 Taxiständen in Frankfurt - und auch am Flughafen Frankfurt - hat der Fahrgast das Recht, das Taxi bzw. Fahrer frei zu wählen. Die Taxistände sind die behördlich festgelegten „Haltestellen“ der Taxis.
Hier warten sie auf „Einsteiger“ oder den nächsten Funkauftrag.
Alle anderen Fahrzeuge haben hier Halteverbot!


Fahrtstrecke
Der Fahrer ist verpflichtet, die kürzeste Fahrtstrecke zu wählen. Gibt es eine sinnvolle, z.B. schnellere Alternative, so muss die Wahl der Fahrtstrecke in Abstimmung mit dem Fahrgast vorgenommen werden.

Fundsachen
Diese müssen vom Fahrer sofort gemeldet werden. Die aufgefundenen Gegenstände sind bei der jeweiligen Taxi-Zentrale registriert.

Gurtpflicht
Wie in jedem anderen PKW auch, müssen Sie in einem Taxi auf allen Plätzen den Sicherheitsgurt anlegen.

Straßenverkehrsordnung
Verkehrsregeln gelten natürlich auch für Taxis. Dies bedeutet aber, dass der Fahrer nicht bis vor Ihre Haustür fahren kann, wenn Sie in einer Fußgängerzone wohnen, oder dass er an das Tempolimit gebunden ist, auch wenn die Fahrt noch so eilig ist. Allerdings dürfen Taxis zur Fahrgastaufnahme in „2. Reihe“ stehen bleiben, was dem „normalen“ Autofahrer verboten ist.

Amtliche Taxitarife
Dienstleistungen nach Metern und Sekunden. Der amtliche Taxitarif wird regelmäßig, nach sorgfältiger Prüfung, durch den Magistrat der Stadt Frankfurt festgesetzt. Jede Personenfahrt innerhalb des Pflichtfahrgebietes der Frankfurter Taxis (gelbe Fläche im Plan auf der Rückseite) muss mit der Taxiuhr abgerechnet werden. Fahrten außerhalb des Frankfurter Pflichtfahrgebietes unterliegen nicht der Tarifpflicht und können frei vereinbart werden.

Rauchverbot in Taxis
Seit dem 1.September 2007 ist das Rauchen in Taxis in Deutschland gesetzlich untersagt – dies gilt für Fahrgäste wie Fahrer gleichermaßen, für letztere auch bei Leerfahrten und am Taxi-Halteplatz.

Die Sicherheit und der Schutz von Arbeitnehmern ist ein sehr wichtiges, welchem der Gesetzgeber mit diversen Gesetzen, Bestimmungen und Vorschriften Rechnung trägt. Nicht erst seit der neusten Unfallverhütungsvorschrift DGUV-V2 sind alle Taxibetriebe ebenso wie alle anderen Betriebe verpflichtet, eine arbeitsmedizinische- sowie sicherheitstechnische Betreuung vorzuweisen. Ohne Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit erfüllt ein Unternehmer nicht die von seinem Unfallversicherungsträger und seiner Berufsgenossenschaft geforderten Auflagen und übernimmt im Ernstfall die volle Verantwortung.

 

Aus diesem Grund hat die PIMA Arbeits- und Umweltmedizin GmbH ein speziell auf diese Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept entwickelt, welches es dem Unternehmer ermöglicht, die gesetzlichen Regelungen schnell und unkompliziert zu erfüllen und die darüber hinaus kostengünstig ist.

 

Die PIMA Arbeits- und Umweltmedizin GmbH ist führender, bundesweit tätiger Anbieter von mobilem Arbeits- und Gesundheitsschutz. Mit insgesamt 6 Facharztzentren in Bad Staffelstein, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und Mainz sowie vielen weiteren niedergelassenen Kooperationspartnern verfügt sie über ein flächendeckendes Netzwerk, um Kunden aller Art schnell und direkt in jeder Region Deutschlands zu betreuen. Seit 1986 steht das eigentümergeführte „Private Institut für Mobilen Arbeitsschutz“  für Gesundheit und Sicherheit in Unternehmen und Taxibetrieben.

 

 


Hier stehen Ihnen weitere Datein zum Download bereit

 Informationsmaterial der PIMA

Antragsformular Arbeitsschutz im Taxibetrieb bei der PIMA

Öffnungszeiten

Die Geschäftsstelle der Taxi-Vereinigung ist

Montag, Mittwoch,
Donnerstag (nur für Mitglieder)
und Freitag von

09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

geöffnet.

Sie erreichen uns während der Öffnungszeiten über:

Telefon: 069 - 79207900
Telefax: 069 - 239693
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anstehende Termine

Keine Termine gefunden

Termin-Übersicht

loader